Ein Land vor langer Zeit

Bild: Matthias Pavel
Bild: Matthias Pavel

Die Kamera stets dabei, durchstreift er die Stadt. Matthias Pavel fängt sie ein, die Atmosphäre in Magdeburg, in den letzten Tagen der DDR. Er findet sie in Alltagssituationen, den Menschen auf dem Weg zur Arbeit, dem Straßenkonzert oder den Mülltonnen im Hinterhof.
Immer auf Tuchfühlung mit den Menschen in den Jugendclubs, Kirchen und Kneipen zeichnet er ein einzigartiges Bild der Stadt und seinen Bewohnern Ende der 1980er Jahre. Mit den Kundgebungen auf dem Domplatz im Herbst ’89 dokumentiert er auch den Umbruch. Nach mehr als 25 Jahren sind seine Fotografien Zeitzeugen geworden. Abgerundet wird sein Werk mit Zeitzeugengesprächen von Ludwig Schumann.
Das Buch ist in allen Buchhandlungen erhältlich und unter www.ostnordost.de/ein-land-vor-langer-zeit.html